Mit alten Tonern und Tintenpatronen Geld machen

tookapic @ pixabay.com - CC0 Public Domain

tookapic @ pixabay.com – CC0 Public Domain

Toner und Tintenpatronen sind ein teures Gut. Wer sich zum Beispiel einen neuen Drucker zugelegt und noch Patronen oder Toner vom alten übrig hat, weiß oft nicht, was er damit anfangen soll. Da passt es, dass es die Gelegenheit gibt, die unverbrauchten Toner für gutes Geld zu verkaufen.

Vergütung richtet sich nach dem Zustand

Bei den Tonern und Tintenpatronen muss es sich um Markenartikel handeln. Das ist die Voraussetzung für den Verkauf. Die Vergütung richtet sich nach dem Zustand der angebotenen Ware. Die Preise erfährt der Kunde auf der Webseite des Käufers. Die Abwicklung des Verkaufs ist denkbar einfach. Der Kunde gibt die Toner und/oder Tintenpatronen in den Warenkorb und verschickt seine Angebot an den Käufer, bei dem der Inhalt des Warenkorbs als Verkaufsliste eintrifft. Der Verkäufer schickt daraufhin seine Toner per Paket an den Käufer, der den Wareneingang umgehend prüft. Bald darauf hat der Verkäufer den Auszahlungsbetrag auf seinem Bank- oder PayPal-Konto.

Nur neuwertige Ware

Der Verkauf funktioniert nur, wenn es sich um originale Markenware gängiger Hersteller wie Epson, HP, Canon etc. handelt. Außerdem dürfen die Toner und Tintenpatronen noch nicht in Gebrauch gewesen sein. Keine Rolle spielt es dagegen, wenn die Verpackung beschädigt oder bereits geöffnet worden ist.

Vorsicht vor Fälschungen

Gerade weil Toner und Druckerpatronen relativ teuer sind, finden sie das Interesse von Kriminellen, die ihre Fälschungen verkaufen wollen. Optisch sind die Fälschungen in der Regel so perfekt, dass auf den ersten Blick kein Unterschied festzustellen ist. Gefälschte Toner können allerdings große Schäden am Drucker anrichten, denn die Fälschungen enthalten minderwertiges Material, das obendrein Umwelt und Gesundheit schädigt. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte seinen Bedarf an Tonerkartuschen bei einem seriösen Händler decken.

Zwei Methoden zum Verkauf

Die Toner und Tintenpatronen können auf zwei unterschiedliche Arten verkauft werden. Wer die genau Bezeichnung seines Artikel kennt, gibt diese Bezeichnung im Suchfeld ein und bekommt den entsprechenden Toner angezeigt. Wenn die exakte Angabe unbekannt ist, hilft die OEM-Nummer weiter. In den meisten Fällen ist diese Artikelnummer auf der Patrone oder dem Toner angegeben. Die Nummer wird in die Suchmaschine eingegeben, so dass der passende Artikel dazu angezeigt wird.

Hier: Toner Ankauf – Alte Tintenpatronen und Toner zu bares Geld machen

Post a comment on "Mit alten Tonern und Tintenpatronen Geld machen"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>